Ziele für 2020

Ich gehe hier nicht näher darauf ein, aber im großen Ganzen wird es nicht anders sein, als in diesem Jahr. Ich möchte drei Bücher veröffentlichen und abnehmen, letzteres möchte bestimmt jeder zweite, besonders nach den letzten Festtagen, wo viel zu viel gegessen wurde. Dann kommen noch einige kleinen Dinge dazu.
Eines ist das Dopamin-Fasten. Ich hatte in diesem Jahr mal einen Tag ohne irgendwelchen elektronischen Geräte verbracht. Was eine tolle Erfahrung für mich war und das ich im nächsten Jahr öfters machen will. Ich werde zur gegebenen Zeit hier berichten und erzählen wie und was das im Detail ist.
Dann möchte ich auf Facebook oder Instagram eine Gruppe eröffnen, beziehungsweise sie besteht längst, sie ist nur nie verbreitet worden und somit auch völlig unbenutzt. Darin möchte ich mich mit anderen Autoren zum Schreiben treffen. Es gibt schon solche Gruppen, aber überall habe ich mühe gleichgesinnte zu finden, die tagsüber schreiben. Also, falls du auch tagsüber Geschichten schreibst, dann melde dich bei mir.
In der Gruppe schreibt man zur selben Zeit an seinen Projekten. Macht Challenges, motiviert einander und diskutiert Fragen, die als Autor aufkommen. Dadurch lernt man sich auch privat etwas kennen, was auch schön ist, da wir einen recht einsamen Job ausüben. Schon alleine das tägliche Treffen online motiviert, sich überhaupt daranzusetzen.