Aprilbericht und die Ziele für Mai

Gelebte Träume

Der April war sehr ereignisreich. Nicht alles war gut. Wir mussten unseren Hund einschläfern lassen, was sehr schmerzhaft war und eine große Leere hinterlässt. Sein Schlafplatz blieb leer. Er begrüßt uns nicht mehr schwanzwedelnd, wenn wir nach Hause kommen. Dazu reagierte Finn, unser Kater, mit einer Aggression uns gegenüber. Die Tierärztin, meinte er wäre sauer auf uns, weil wir seinen Kumpel wegbrachten, aber nicht mehr nach Hause. Was ja irgendwie auch so ist.

Das Virus ist noch immer allgegenwärtig, aber die ersten Schritte zurück zur Normalität hat stattgefunden. So kann man nun zum Coiffeur oder zur Massage. Blumen und Handwerkszeug ist auch wieder erhältlich. Der nächste Schritt findet am 11. Mai statt.

Mit der Veröffentlichung bin ich etwas im Verzug, aber am 8. Mai ist es so weit. Die Blogger sind mit dem E-Book versorgt und schon fleißig am Lesen.

So komme ich gleich zum Monat Mai. Wie gesagt am 8. erscheint »Gelebte Träume« Teil 1. Dann werde ich mit der Überarbeitung des 2. Teils fortfahren. Was ich auch noch vor etwa zwei Wochen begonnen habe, ist ein Projektplaner. An dem arbeite ich immer mal zwischendurch.

Das wärs auch schon an Neuem. Ich werde nun Feierabend machen und das anstehende Wochenende zum Erholen nutzen.

Liebe Grüße

Nola